Bell Moto-9


Neu!
Bell Moto-9
Ausstattung
 (4.5/5.0)
Design/Farbe
 (4.5/5.0)
Gewicht
 (3.0/5.0)
Kundenmeinung
 (4.0/5.0)
Preis/Leistung
 (4.0/5.0)
Gesamturteil
 (4.0/5.0)

Produktbeschreibung

Keine Ausflüchte, kein Gramm zu viel, kein Unsinn. Ums kurz zu machen, der Bell Moto-9 gehört zu den fortschrittlichsten und revolutionärstes MX-Helmen, der je gebaut wurden.

Produktdaten

Gewicht 1.450 g (+/- 50 g)

Produktvideo

Ausstattung  (4.5/5.0)

Von der federleichten TriMatrix-Konstruktion bis zu außergewöhnlichen Funktionen wie dem Velocity Flow-Belüftungssystem und dem Flying Bridge-Visier mit QuickFlip-Anpassung – jeder Zentimeter des Moto-9 ist darauf ausgerichtet und dafür entwickelt, Dir das an Leistungsfähigkeit zu geben, was Du von Deiner Ausrüstung verlangst. Neben der Leistungsfähigkeit kommt es genauso auf die Sicherheit an. Deshalb ist der Moto-9 mit exklusiven Magnefusion™ Emergency Removal System (MERS)-Wangenpads ausgestattet und wurde so entwickelt, dass er mit Eject-Helmabsetzsystem versehen werden kann. Diese beiden Funktionen erlauben Ersthelfern, den Helm vom Kopf des Fahrers vorsichtig abzunehmen, und verringern so das Risiko von Folgeverletzungen im Hals- und Wirbelbereich. Um Deinen Helm auch sicher mitnehmen zu können, bringt der Moto-9 nicht nur eine edel gepolsterte Helmtasche mit, sondern auch eine fünfjährige Garantie, die Vertrauen schafft.

Design/Farbe  (4.5/5.0)

Das Design des Bell Moto-9 überzeugt, ein extrem cooler Helm!

Gewicht  (3.0/5.0)

Das Gewicht des Bell Moto-9 ist recht hoch. Es gibt aber noch eine teurere, deutlich leichtere Carbon Variante.

Preis/Leistung  (4.0/5.0)

Viel Helm für nicht gerade wenig Geld. Dafür bekommt man bei dem Bell Moto-9 aber auch ausschließlich beste Qualität geliefert. Wer sich an dem Gewicht stört, kann auch zu der deutlich teureren Carbon variante greifen.